04.07.2012

Neue Broschüre

Im Rahmen des Projekts „Nach der Diagnose“, das in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. durchgeführt und vom Sozialministerium des Landes gefördert wird, ist die Broschüre „Gemeinsam nachdenken, vor Ort handeln“ entstanden. Sie stellt die Frage nach Unterstützungs- und Hilfemöglichkeiten für Menschen mit Gedächtnisproblemen bzw. nach einer erfolgten Demenzdiagnose. Um Anregungen für ein Handeln vor Ort zu geben, werden exemplarisch neuere Aktivitäten der Projektpartner in diesem Bereich vorgestellt. Die Broschüre kann hier Gemeinsam nachdenken. vor Ort handeln heruntergeladen werden.

Eine Bericht zum aktuellen Stand des Projektes finden Sie hier» Details

« Zurück zu Meldungen