21. März 2017

demenz Heft 32

Etwa 17 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund leben heute in Deutschland; 11,5 Millionen von ihnen verfügen über unmittelbare Migrationserfahrungen (1. Generation). Innerhalb dieser Personengruppe sind 1,8 Millionen über 60 Jahre alt – Tendenz steigend. Aus dem Zusammenspiel von höherem Lebensalter, dann wahrscheinlicher auftretenden kognitiven bzw. demenziellen Beeinträchtigungen und Migrationserfahrungen ergeben sich eine ganze Reihe besonderer Herausforderungen und Probleme. Die neue Ausgabe von demenz-DAS MAGAZIN ist verschiedensten Themenstellungen in persönlichen Gesprächen und Begegnungen nachgegangen, hat auf diese Personengruppe zugeschnittene besondere Einrichtungen und Projekte besucht und den aktuellen Wissenstand zum Thema ermittelt. Entstanden ist ein – hoffentlich – spannendes Heft, zu dessen Lektüre wir herzlich einladen.

« Zurück zu Meldungen