26. Januar 2018

Europäischer Preis für KuKuK-TV

Yes, we care – Menschen mit Demenz gehören dazu, in ganz Europa! So könnte man den zweitägigen Workshop betiteln, der in dieser Woche anlässlich der feierlichen Preisverleihung der Europäischen Stiftungsinitiative Demenz (EFID) in Sofia, Bulgarien stattfand. Mit dabei: Demenz Support Stuttgart gGmbH mit KuKuK-TV, der jüngsten Initiative der Organisation zur Stärkung der Stimme und Teilhabe von Menschen, die mit Gedächtnisbeeinträchtigungen leben. Hinter dem Namen steht ein YouTube-Sender, der von älteren, speziell auch von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen (Gedächtnisprobleme, Demenz) in Kooperation mit Künstlern und Demenz Support Stuttgart entwickelt wurde.

90 Bewerbungen waren bei der Europäischen Stiftungsinitiative EFID auf die Ausschreibung „Valuing the expertise of people with dementia“ (zu Deutsch etwa: die Kompetenzen von Menschen mit Demenz wertschätzen) eingegangen. Unter diesen wurden zwölf Organisationen aus zehn europäischen Ländern als preiswürdig ausgewählt. „Die Freude, dass KuKuK-TV mit dieser Auszeichnung bedacht wurde, ist groß “, so Peter Wißmann (Geschäftsführer, Demenz Support Stuttgart gGmbH). „Die beiden Tage in Sofia haben uns die Gelegenheit gegeben, viele wunderbare Projekte kennenzulernen und wir sind auch ein wenig stolz darauf, zum Kreis der von EFID ausgezeichneten Organisationen zu gehören.“ Mit KuKuK-TV setzt Demenz Support Stuttgart ihr langjähriges Engagement in Sachen Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Demenz in einer neuartigen, die Anforderungen der Zeit aufnehmenden Form fort.

KuKuK-TV ist seit März letzten Jahres auf Sendung und liefert seinen Nutzerinnen und Nutzern Berichte, Reportagen, Interviews, Portraits, Diskussionen, Veranstaltungsankündigungen und Tipps für den Alltag. Das Besondere hieran: im Vordergrund stehen die Perspektiven, Interessen und Erfahrungen von Menschen mit (insbesondere altersbezogenen) Beeinträchtigungen (wie z.B. Demenz). Personen und Gruppen, die normalerweise nicht im Rampenlicht stehen oder gar ignoriert werden, können sich durch KuKuK-TV in gesellschaftliche Diskussionen einbringen. Menschen mit Beeinträchtigungen arbeiten aktiv an dem YouTube-Sender mit: in der Planung, in Beiträgen, bei Dreharbeiten u.a. Dieser richtet sich an Bürgerinnen und Bürger jeglicher Couleur, an junge und alte Menschen, an Personen mit und ohne Handicaps.

Mit dem EFID-Preis erhielt Demenz Support jedoch nicht nur eine symbolische Würdigung, sondern auch ein Preisgeld von 9.000 Euro. Das Team von KuKuK-TV, zu dem neben MitarbeiterInnen der Organisation auch mit einer Demenz lebende Personen und deren BegleiterInnen wie andere Engagierte gehören, wird dieses Preisgeld in den kommenden Monaten nutzen, weitere Personen und Gruppen – mit und ohne Demenz und andere Beeinträchtigungen – aktiv an KuKuK-TV zu beteiligen. Interessierte sollen die Möglichkeit erhalten, sich in einer Reihe von Workshops das notwendige medienpraktische Know-how zu erwerben.

« Zurück zu Meldungen