Schwerpunktprojekt "Ich spreche für mich selbst"


Teilhabe_2_Zimmermann.jpg
Teilhabe_2_Rohra.jpg
Teilhabe_2_Taylor.jpg

Seit ihrer Gründung hat unsere Organisation das insbesondere im englischsprachigen Raum forcierte Anliegen, die Stimmen von Menschen mit Demenz hörbar zu machen, mit großem Interesse verfolgt und nach Deutschland vermittelt. Im Zuge der unter dem Slogan „Hearing the Voice of People with Dementia“ bekannten internationalen Bewegung haben Betroffene damit begonnen, sich zu Wort zu melden, zu organisieren und ihre Interessen selbst zu vertreten.


Diese Neuerungen haben wir im Rahmen von zwei viel beachteten internationalen Veranstaltungen in Stuttgart (2010) und Frankfurt (2011) vorgestellt. Damit standen von einer Demenz Betroffene erstmals in Deutschland nicht nur thematisch im Mittelpunkt, sondern haben als zentrale Akteure selbst das Wort ergriffen. Als Hauptreferenten sprachen sie über ihre Situation und darüber, was sie von der Gesellschaft brauchen und erwarten. Die positive Resonanz auf diesen Schritt aufnehmend hat Demenz Support Stuttgart ihr Engagement zu diesem Themenbereich weiterentwickelt.


Zentrales Anliegen von "Ich spreche für mich selbst"

ist es, Menschen mit demenziellen Veränderungen in unserer Gesellschaft Möglichkeiten zu erschließen, damit sie ihre Wünsche, Interessen und Belange artikulieren und einbringen können. Ihre Artikulaitonsmöglichkeiten zu stärken schafft die Voraussetzungen dafür, dass es ihnen gelingt, trotz ihrer Beeinträchtigung Wohlbefinden zu erleben und ein gutes, erfülltes Leben zu führen.


Ziele im Einzelnen

  • Das Projekt eröffnet Artikulationsmöglichkeiten für Betroffene. Dabei wird dem Umstand Rechnung getragen, dass das Spektrum von Artikulationsmöglichkeiten sehr breit angelegt ist. Es reicht vom Auftreten von Personen mit demenziellen Veränderungen im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen über den Austausch in Unterstützungsgruppen bis hin zu nicht-sprachlichen Formen ästhetischen und künstlerischen Ausdrucks. Selbstartikulation bezieht sich dabei sowohl auf betroffene Menschen, die sich – allein oder mit Unterstützung – mündlicher oder schriftlicher Formen bedienen können, wie auch auf diejenigen, denen diese Mittel nicht mehr zur Verfügung stehen und die in weit höherem Maße auf die Unterstützung Dritter angewiesen sind.
  • Durch die Selbstartikulation und das aktive sich Einbringen von Menschen mit Demenz soll Einfluss auf die Gestaltung des Umgangs zwischen Betroffenen und anderen Gesellschaftsmitgliedern sowie auf die Ausgestaltung von Dienstleistungen genommen werden. Als Stichwort kann hier der Begriff der Begegnung genügen. So eröffnen etwa öffentliche Dar- bzw. Ausstellungen von Artikulationsweisen (Beispiel: Wanderausstellung DemenzART) die Chance einer solchen Begegnung von Betroffenen und Nicht-Betroffenen und einen anderen Zugang zu Demenz als Seinsweise.
  • Es sollen möglichst vielfältige Möglichkeiten des Dialogs und des Austausches zwischen Menschen mit und ohne Demenz gefördert werden. Durch die Selbstartikulation und das aktive Sich-Einbringen von Menschen mit Demenz, beispielsweise in Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für Pflegekräfte, Angehörige und andere Personengruppen sollen Lernprozesse initiiert und ein Bewusstseinswandel (Demenz nicht vom Ende her denken!) bewirkt werden.
  • Die Selbstorganisation von Menschen mit Demenz soll unterstützt und gefördert werden. Ein Beispiel dafür sind Formen der gegenseitigen Unterstützung von Demenzbetroffenen - etwa im Rahmen von Unterstützungs- und Selbsthilfegruppen.

Bisherige Initiativen, Aktivitäten, Projekte


Veranstaltung VIELSTIMMIG!

Projekt "Nach der Diagnose"

» Helga Rohra: Aus dem Schatten treten

» Christian Zimmermann mit Peter Wißmann: Auf dem Weg mit Alzheimer

Online-Journal DeSS orientiert:

Hearing the Voice of People with Dementia (2006)

Hearing the Voice of People with Dementia Revisited: Einbindung und Teilhabe

Hearing the Voice of People with Dementia Revisited: Verständigung

» Buch: Ich spreche für mich selbst

Veranstaltung "Wir wollen mitreden"

Veranstaltung STIMMIG!