Veranstaltungen im Jahr 2012


Gute Pflege für Menschen mit schwerer Demenz:

Pflegeoase_Bewegungsuebung.jpg

7 Jahre Praxis und Forschung in Pflegeoasen
11. Dezember 2012

Seit 2006 wird in Deutschland die Versorgungsform Pflegeoase als alternatives Modell der Pflege und Betreuung für Menschen mit einer schweren Demenz mit wissenschaftlicher Begleitung modellhaft erprobt. Zeit für eine Bilanzierung der gesammelten Erkenntnisse und Erfahrungen.

Der Fokus liegt auf der Lebensqualität der BewohnerInnen, der Einschätzung von Angehörigen zur Wohnform Pflegeoase und auf der Bewertung dieses Arbeitsplatzes aus Sicht der Mitarbeiterinnen.

Aus dem intensiven Austauschprozess der Expertengruppe sind Qualitätskriterien für Pflegeoasen entstanden, die für Praxis und Politik richtungsweisend sind. Praktische Empfehlungen für eine gute Pflege von Menschen mit schwerer Demenz sollen diejenigen unterstützen, die über die Umsetzung des Versorgungskonzepts Pflegeoase nachdenken.


Hier finden Sie die zur Veröffentlichung freigegebenen Vorträge:

Christina Kuhn et al.: » Pflegeoasen in Deutschland: Ein Überblick

Anja Rutenkröger et al.: » Lebensqualität in Pflegeoasen

B. Schumacher » Leben in der Pflegeoase? Angehörige zwischen Entlastung und Kritik

N. Ruppert: » Arbeitsplatz Pflegeoase

R. Stemmer: » Unterschiede zwischen Pflegeoase und Tagesoase

A. Rutenkröger et al.: » Qualitätskriterien für Pflegeoasen

Jan Sonntag: » Klangräume. Erfahrungen aus der Musiktherapie.


Antworten zu Fragen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern

Auf der Tagung wurden die Teilnehmenden gebeten, Fragen zu den Vorträgen zu notieren und einzureichen. Einige dieser Fragen wurden in einem Expertengespräch vor Ort beantwortet.

Anbei finden Sie die ausgearbeiteten Antworten zu allen Fragen als download. Die Fragen wurden entsprechend der Schwerpunkte der Präsentationen geordnet. Dies erbrachte folgende Themenblöcke:

Definition, Allgemeines zum Setting Pflegeoase; Lebensqualität; Pflegeoasen aus Sicht der Angehörigen; Pflegeoasen aus Sicht der Mitarbeiter; Qualitätskriterien für Pflegeoasen

Die Antworten können Sie hier einsehen und herunterladen: » Antworten Pflegeoasen


Praxisserie Pflegeoase

Pünktlich zur Tagung ist die erste Ausgabe der neuen Praxisserie Pflegeoase erschienen. Sie wird künftig in regelmäßigen Abständen in Betrieb befindlche Pflegeoasen vorstellen.

Die Praxisserie Pflegoasen erscheint künftig als Online-Publikation(sserie) im Rahmen der Reihe dess@work .

Die erste Ausgabe der Praxisserie stellt die Pflegeoase in Eislingen vor.


"Diagnose Demenz - Was hilft den Betroffenen"

Eine BILANZ- und IMPULSWERKSTATT

Stuttgart, 21. Juni 2012

Was brauchen Menschen an Unterstützung, die gerade mit einer Demenzdiagnose konfrontiert wurden?

Dieser Frage sind die Demenz Support Stuttgart und die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg im Rahmen der Studie „Nach der Diagnose“ nachgegangen, die vom Sozialministerium des Landes gefördert wurde. In der qualitativen Erhebung wurden nicht wie sonst meist üblich professionelle Helfer und Angehörige befragt, sondern die betroffenen Menschen selbst als Experten in eigener Sache.
Den Bericht über die Erhebung "Nach der Diagnose" könnenn Sie hier herunterladen » Download

Wie können Menschen mit einer so genannten Frühdemenz sich mit all ihren Fähigkeiten in das Leben „vor Ort“ einbringen?
Mit dieser Frage sind beide Projektpartner schon seit langem beschäftigt. Beide haben hierzu eine Reihe von Aktivitäten sowie Vorschläge in Form von „Praxisanregungen“ entwickelt.
Die "Praxisanregungen" könnenn Sie hier herunterladen » Download


Vielstimmig! Aktiv und selbstbestimmt mit Demenz

vielstimmig_1_logo_keyvisual.jpg

Stuttgart, 26. und 27. Januar 2012
» Details