Logo Demenz Support Stuttgart gGmbH
Aktuell

Per­so­nen mit De­menz in Be­ra­tungs­gre­mi­um be­ru­fen

Personen mit Demenz in Beratungsgremium berufen

Wer wüss­te bes­ser, was es be­deu­tet mit einer De­menz zu leben als die­je­ni­gen, die De­menz tag­täg­lich am ei­ge­nen Leib er­fah­ren? Und wer könn­te bes­ser be­ur­tei­len, was es braucht, um mit den damit ver­bun­de­nen Be­ein­träch­ti­gun­gen und Schwie­rig­kei­ten zu­recht zu kom­men und ein mög­lichst selbst­be­stimm­tes Leben füh­ren zu kön­nen? De­menz Sup­port Stutt­gart gGmbH hat seit ihrer Grün­dung die Auf­merk­sam­keit stets auch auf die Frage ge­rich­tet, wie es ge­lin­gen könn­te, die von einer De­menz Be­trof­fe­nen stär­ker in die An­stren­gun­gen ein­zu­bin­den, ihre Si­tua­ti­on und ihre Le­bens­qua­li­tät zu ver­bes­sern. Nach­dem hier­zu­lan­de immer mehr Per­so­nen mit einer De­menz in die Öf­fent­lich­keit tre­ten, über ihre Si­tua­ti­on be­rich­ten und für ihre In­ter­es­sen ein­ste­hen, muss ihnen die Mög­lich­keit ge­ge­ben wer­den, sich in Zu­sam­men­hän­ge und Or­ga­ni­sa­tio­nen ein­zu­brin­gen, deren An­stren­gun­gen auf eine Ver­bes­se­rung ihrer Si­tua­ti­on ge­rich­tet sind. De­menz Sup­port Stutt­gart hat nun im ei­ge­nen Hause einen Be­ra­ter­kreis aus Per­so­nen be­ru­fen, die mit Alz­hei­mer oder einer an­de­ren De­menz leben.

De­menz Sup­port Stutt­gart gGmbH hat seit ihrer Grün­dung die Auf­merk­sam­keit stets auch auf die Frage ge­rich­tet, wie es ge­lin­gen könn­te, die von einer De­menz Be­trof­fe­nen stär­ker in die An­stren­gun­gen ein­zu­bin­den, ihre Si­tua­ti­on und ihre Le­bens­qua­li­tät zu ver­bes­sern. Nach­dem hier­zu­lan­de immer mehr Per­so­nen mit einer De­menz in die Öf­fent­lich­keit tre­ten, über ihre Si­tua­ti­on be­rich­ten und für ihre In­ter­es­sen ein­ste­hen, muss ihnen die Mög­lich­keit ge­ge­ben wer­den, sich in Zu­sam­men­hän­ge und Or­ga­ni­sa­tio­nen ein­zu­brin­gen, deren An­stren­gun­gen auf eine Ver­bes­se­rung ihrer Si­tua­ti­on ge­rich­tet sind. De­menz Sup­port Stutt­gart hat nun im ei­ge­nen Hause einen Be­ra­ter­kreis aus Per­so­nen be­ru­fen, die mit Alz­hei­mer oder einer an­de­ren De­menz leben.

Der Be­ru­fung sind ge­folgt:

  • Edith Buss­mann, geb. 1929, wohn­haft in Stutt­gart, Schrift­stel­le­rin
  • James McKil­lop, geb. 1940, wohn­haft in Edin­bur­gh (Schott­land), Be­am­ter
  • Helga Rohra, geb. 1953, wohn­haft in Mün­chen, Fremd­spra­chen­dol­met­sche­rin
  • Richard Tay­lor, geb. 1943; wohn­haft in Cy­press (USA), Psy­cho­lo­ge
  • Chris­ti­an Zim­mer­mann, geb. 1950, wohn­haft in Mün­chen, Werk­zeug­ma­cher und mit­tel­stän­di­scher Un­ter­neh­mer

De­menz Sup­port Stutt­gart wird die Kom­pe­tenz von Men­schen mit De­menz nun­mehr noch sys­te­ma­ti­scher in die ei­ge­ne Ar­beit ein­be­zie­hen und die­ser Ar­beits­wei­se auch eine ent­spre­chen­de Form geben.
Ab so­fort wird die Ar­beit der Or­ga­ni­sa­ti­on von einem aus von De­menz be­trof­fe­nen Men­schen be­ste­hen­den Be­ra­ter­kreis be­glei­tet. Die­sem ge­hö­ren fünf Per­so­nen an, die mit den Ak­ti­vi­tä­ten der Or­ga­ni­sa­ti­on zu­meist seit län­ge­rem ver­bun­den sind und zu denen be­reits gute und feste Ar­beits­be­zie­hun­gen be­ste­hen. Neben Per­so­nen aus Deutsch­land sind im Be­ra­ter­kreis auch zwei Ak­ti­vis­ten der in­ter­na­tio­na­len De­menz-Ad­vo­ca­cy-Be­we­gung ver­tre­ten, die sich für die Selbst­ver­tre­tung der un­mit­tel­bar Be­trof­fe­nen stark macht.


Demenz Support Stuttgart ist eine Tochter der

Logo Gradmann-Stiftung