Logo Demenz Support Stuttgart gGmbH
Aktuell

de­menz 20 - Spra­che

demenz 20 - Sprache

Eine fort­schrei­ten­de De­menz bringt oft­mals mit sich, dass Kom­mu­ni­ka­ti­on zu­neh­mend Schwie­rig­kei­ten be­rei­tet. Man­che Ele­men­te aus dem Re­per­toire vor­han­de­ner Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mög­lich­kei­ten kön­nen be­ein­träch­tigt wer­den - und dies mit­un­ter in einem er­heb­li­chen Maß. Einem die­ser Ele­men­te, der Spra­che, ist die 20. Aus­ga­be von de­menz-DAS MAGAZIN ge­wid­met.

Eine Aus­wahl aus dem The­men­rei­gen: * „Leich­te Spra­che“: Kann sie dabei hel­fen, Ver­ste­hens- und Ver­stän­di­gungs­pro­ble­me zu be­he­ben? * Die Spra­che der De­menz und die Spra­che der Dich­tung: Gibt es da Ver­bin­dun­gen? * Vom Reich­tum des Dia­lekts und den Hür­den, mit denen er uns im All­tag kon­fron­tiert * Weg vom re­duk­tio­nis­ti­schen Kle­ben an der ver­trau­ten sprach­li­chen Ver­stän­di­gung: In­ter­ak­ti­on mit allen Sin­nen! * Ge­schich­te in (Le­bens-)Ge­schich­ten: Wenn die­je­ni­gen er­zäh­len, die sonst nicht ge­hört wer­den usw. usw. usw. usw. * Au­ßer­dem gibt es wie immer die bei­den Hefte im Heft: de­menz.Leben wirft einen Blick auf die Si­tua­tio­nen, in denen man mit der „nor­ma­len“ ge­spro­che­nen Spra­che nicht wei­ter­kommt. Und zeigt auf, dass damit die Ver­stän­di­gungs- und Ver­ste­hens­mög­lich­kei­ten noch längst nicht aus­ge­schöpft sind. Bau­stei­ne.de­menz er­gänzt dies mit Per­spek­ti­ven aus Sprach­wis­sen­schaft und Me­di­zin. Wir wün­schen Ihnen viele neue Ein­bli­cke und Ein­sich­ten!


Demenz Support Stuttgart ist eine Tochter der

Logo Gradmann-Stiftung