Logo Demenz Support Stuttgart gGmbH
Erklärfilme

Er­klär­fil­me

Icon HeadlinePflegende Angehörige über Beratungs- und Schulungsangebote informieren

Um die gesetzlichen Beratungs- und Schulungsangebote für pflegende Angebote in der Öffentlichkeit bekannter zu machen, wurden zwei Kurzvideos erstellt. Zusätzlich wird über weitere Beratungsmöglichkeiten informiert, damit pflegende Angehörige wissen, wohin sie sich wenden können, wenn sie Hilfe- und Unterstützungsleistungen benötigen. Denn nur wenn die pflegenden Angehörigen auch auf ihre eigene Gesundheit achten und über Entlastungsmöglichkeiten informiert sind und diese annehmen können, kann die Pflege von Menschen mit Demenz Zuhause gut umgesetzt werden.

Die Bundesregierung unterstützt verschiedene Beratungs- und Schulungsangebote für pflegende Angehörige. Um die Öffentlichkeit über die unterschiedlichen Möglichkeiten zu informieren, wurden zwei Kurzfilme erstellt. Sie erklären der Gesellschaft und insbesondere pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz, wo sie Informationen über Hilfe- und Unterstützungsangebote einholen können und ermutigen sie, diese Beratungs- und Schulungsangebote in Anspruch zu nehmen.

Die zwei Kurzvideos wurden auf Grundlage der Nationalen Demenzstrategie von Demenz Support Stuttgart produziert und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Icon HeadlineHilfe für Ihr Helfen

Viele pflegende Angehörige wissen nicht, dass sie laut dem elften Sozialgesetzbuch (Soziale Pflegeversicherung) einen gesetzlichen Anspruch auf Beratungen und Schulungen haben und ihnen somit Leistungen zur Verfügung stehen, durch die sie unterstützt und entlastet werden. Die beiden Kurzfilme sollen dazu beitragen, dass diese gesetzlichen Ansprüche in der Öffentlichkeit bekannter werden. Im Kurzfilm "Hilfe für Ihr Helfen" wird dargestellt, wohin sich pflegende Angehörige bei Fragen zu Beratungs- und Schulungsangeboten wenden können, um diese in Anspruch zu nehmen. Im Kurzfilm "Hilfe für pflegende Angehörige - von Anfang an" wird am Beispiel einer pflegenden Angehörigen aufgezeigt, wie sich das Leben für sie durch die Demenz des Ehepartners verändert hat; zusätzlich wird auf die vorhandenen Beratungs- und Schulungsangebote verwiesen.

Beide Erklärfilme stehen Ihnen als Download kostenlos zur Verfügung. Scrollen Sie etwas weiter runter.

Icon HeadlineHilfe für pflegende Angehörige - von Anfang an

Die physischen, psychischen, emotionalen, sozialen, familiären oder finanziellen Belastungen können für pflegende Angehörige sehr belastend sein. Insbesondere bei der Betreuung von Angehörigen mit Demenz sind die Herausforderungen sehr vielfältig und manche pflegende Angehörige überschreiten bei der umfangreichen Pflege ihre Belastungsgrenzen, damit Menschen mit Demenz trotz Erkrankung weiterhin in ihrem Zuhause leben können. Dieser durchgängige Stress kann zu unterschiedlichen Erkrankungen bei den pflegenden Angehörigen führen. Um diesen vorzubeugen, ist es wichtig, dass Beratungs- und Schulungsansprüche bekannt sind und wahrgenommen werden.

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Pflegestützpunkte

www.bundesgesundheitsministerium.de/service/begriffe-von-a-z/p/pflegestuetzpunkte.html

Alzheimer - Telefon: 030 259 37 95 14

www.deutsche-alzheimer.de

Pflege - Telefon: 030-20179131

www.wege-zur-pflege.de

Erklärfilme als Download verfügbar

Der Erklärfilm "Hilfe für Ihr Helfen" kostenlos zum Downloaden.


Der Erklärfilm "Hilfe für pflegende Angehörige - von Anfang an" kostenlos zum Downloaden.


Ihre Ansprechpartner/Innen zum Thema „Erklärfilme“

Dr. Anja Rutenkröger
Dr. Anja Rutenkröger

Newsletter

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Social Media


Demenz Support Stuttgart ist eine Tochter der

Logo Gradmann-Stiftung