Logo Demenz Support Stuttgart gGmbH
Videobotschaften

Vi­deo­bot­schaf­ten

Icon HeadlineMit Vi­deo­bot­schaf­ten her­aus­for­dern­des Ver­hal­ten meis­tern

An­fang Fe­bru­ar ist das Pro­jekt „Mit Vi­deo­bot­schaf­ten her­aus­for­dern­des Ver­hal­ten meis­tern“ der De­menz Sup­port Stutt­gart ge­st­ar­tet. Das in Deut­sch­land ein­zig­ar­ti­ge Pro­jekt er­streckt sich über eine Zeit­span­ne von 23 Mo­na­ten bis De­zem­ber 2023. Es wird aus Mit­teln des Mi­nis­te­ri­um für So­zi­a­les, Ge­sund­heit und In­te­gra­ti­on des Lan­des Baden-Würt­tem­berg im Rah­men der Pro­jekt­för­de­rung „Di­gi­ta­li­sie­rung in Ge­sund­heit und Pfle­ge“ fi­nan­zi­ell un­ter­stützt. Mit der In­ten­ti­on, dass durch die Nut­zung di­gi­ta­ler Tech­no­lo­gi­en ein wich­ti­ger Bei­trag für die pfle­ge­ri­sche Ver­sor­gung und Be­glei­tung sowie für die Si­che­rung von Teil­ha­be- und Selbst­be­stim­mungs­op­ti­o­nen ge­leis­tet wer­den kann.

Icon HeadlineZiel des Projektes

Ziel des Pro­jek­tes ist es das Hand­lungs­spek­trum für Pfle­gen­de und All­tags­be­glei­ter:innen für die Be­wäl­ti­gung her­aus­for­dern­der (oder auf­for­dern­der) Ver­hal­tens­wei­sen wie z.B. schrei­en, schla­gen oder auch pas­si­ves Ver­hal­ten zu er­wei­tern, indem An­ge­hö­ri­ge in si­mu­lier­ter Prä­senz vir­tu­ell ein­be­zo­gen sind. Dies er­folgt durch kurze Vi­deo­bot­schaf­ten mit per­sön­li­chen Be­grü­ßun­gen und mo­ti­vie­ren­den Auf­for­de­run­gen, wel­che im Vor­feld auf­ge­nom­men wer­den und in schwie­ri­gen her­aus­for­dern­den Si­tua­ti­o­nen (z.B. einer Pfle­ge­si­tua­ti­on, die auf­grund von ag­gres­si­ven Ver­hal­tens­wei­sen er­schwert ist) ab­ge­spielt wer­den. Auf diese Weise kann unter Ein­be­zie­hung von An­ge­hö­ri­gen eine po­si­ti­ve Ver­bin­dung, eine Brü­cke zu den Men­schen mit De­menz auf­ge­baut wer­den und ge­mein­sa­me Lö­sun­gen zur Iden­ti­fi­zie­rung und Er­fül­lung der Be­dürf­nis­se in der je­wei­li­gen Si­tua­ti­on ge­fun­den wer­den. Neben der Ent­span­nung der her­aus­for­dern­den Si­tua­ti­o­nen, wird der Aus­tausch zwi­schen Pfle­gen­den und An­ge­hö­ri­gen in­ten­si­viert. Dies hat po­si­ti­ve Aus­wir­kun­gen auf das Stres­ser­le­ben und die emo­ti­o­na­le Be­las­tung für alle Be­tei­lig­ten. Zudem wird die in der Co­ro­na Pan­de­mie er­schwer­te Ver­bin­dung zu ver­trau­ten Be­zugs­per­so­nen un­ter­stützt.

Me­tho­disch wer­den Fo­kus­grup­pen­in­ter­views, Ein­zel­in­ter­views, stan­dar­di­sier­te Fra­ge­bö­gen und Ein­zel­fall­be­schrei­bun­gen im Pro­jekt­de­sign kom­bi­niert.

Über die Ent­wick­lung des Pro­jek­tes hal­ten wir Sie auf unsere Webseite auf dem Lau­fen­den.

Ihre Ansprechpartner/Innen zum Thema „Videobotschaften“

Dr. Anja Rutenkröger
Dr. Anja Rutenkröger
 Renate Berner
Renate Berner

Newsletter

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Social Media


Wir sind:
Logo Nationale Demenzstrategie
Ausgezeichnet von:
Logo EFID

Demenz Support Stuttgart ist eine Tochter der

Logo Gradmann-Stiftung