Logo Demenz Support Stuttgart gGmbH

Oma Luise und die Schmetterlinge

Ein Kinderfachbuch über Demenz

Autor*innen der Demenz Support gGmbH:
Erscheingungsjahr: 2021Kuhn, Christina; Rutenkröger, Anja; Czolnowska, Magdalena (2021): Oma Luise und die Schmetterlinge. Ein Kinderfachbuch über Demenz. Reihe: Demenz Support Stuttgart. Frankfurt: Mabuse-Verlag.58 SeitenPreis: € 16,95
Oma Luise und die Schmetterlinge

An­ge­hö­ri­ge be­mer­ken Erin­ne­rungs­lücken und Ge­dächt­nis­pro­ble­me bei einem Fa­mi­li­en­mit­glied als Erste. Ein nor­ma­ler Al­te­rungs­pro­zess.

Hell­hö­rig wer­den sie dann, wenn Ge­gen­stän­de an dafür völ­lig un­ge­eig­ne­ten Orten zu fin­den sind, der Herd nicht aus­ge­schal­tet ist oder Ori­en­tie­rungs­schwie­rig­kei­ten z. B. am Ur­laub­sort auf­tre­ten. Dies kön­nen An­zei­chen für eine De­men­zer­kran­kung sein. Und diese An­zei­chen wer­den über­wie­gend bei Men­schen im hö­he­ren Le­bensal­ter be­ob­ach­tet. In Fa­mi­li­en sind es meis­tens die Gro­ß­el­tern oder äl­te­re Ver­wand­te, die davon be­trof­fen sind. Wie Kin­der, ins­be­son­de­re En­kel­kin­der, mit Ge­dächt­nis­pro­ble­men um­ge­hen, hängt viel­fach von ihrem Um­feld ab. Wird eine Erin­ne­rungs­lücke dra­ma­ti­siert? Wer­den Ver­ge­ss­lich­kei­ten auf die Gold­waa­ge ge­legt? Oder ver­sucht das fa­mi­li­äre Um­feld in weit­ge­hen­der Ge­las­sen­heit, in einer lie­be­voll ver­bun­de­nen Be­zie­hung mit den Be­trof­fe­nen zu leben oder Kon­takt zu hal­ten? Im letz­te­ren Fall kön­nen Kin­der oft spie­le­risch und mit Freu­de auf Ver­hal­tens­ver­än­de­run­gen rea­gie­ren.

Das Kin­der­buch „Oma Luise und die Schmet­ter­lin­ge“ soll El­tern, Er­zie­her*in­nen und an­de­ren Un­ter­stüt­zer*in­nen die Mög­lich­keit geben, sich die­sen The­mas an­zu­neh­men, ohne die Schat­ten­sei­ten und trau­ri­ge Mo­men­te zu ver­heim­li­chen. Die­ses Buch bie­tet Hin­ter­grund­wis­sen zum Thema De­menz für die Er­wach­se­nen und er­zählt Kin­dern eine Ge­schich­te über Oma Luise, die zu­neh­mend ver­ge­ss­lich wird. Kin­der neh­men mit ihrem Blick in die Welt die Ku­rio­si­tä­ten, die eine De­men­zer­kran­kung brin­gen kann, ge­las­sen und spie­le­risch wahr. Sie sind in ihrer Zu­nei­gung un­mit­tel­bar und un­vor­ein­ge­nom­men. Das ist ein Schlüs­sel im Kon­takt und in der Be­zie­hung zwi­schen Kin­dern und Men­schen mit De­menz.

Das Kin­der­fach­buch haben die wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­te­rin­nen der De­menz Sup­port Stutt­gart, Dr. Anja Ru­ten­krö­ger und Chris­ti­na Kuhn, ge­schrie­ben. Il­lus­triert wurde es von Mag­da­le­na Czol­now­ska. Es kann unter dem weiterführenden Link beim Mabuse-Buchversand bestellt werden.



Demenz Support Stuttgart ist eine Tochter der

Logo Gradmann-Stiftung